Safety First      Das Bodyeffect-Hygienekonzept »

LAUF DICH FIT – DESHALB SOLLTEST DU AUSDAUERTRAINING MACHEN

Deshalb ist Ausdauertraining wichtig:

1. Für die Psyche: Verbesserung von Stimmung und Wohlbefinden, antidepressive Wirkung, Stressabbau, Angstabbau

2. Für das Hormonsystem: Blutdrucksenkung, weniger Stresshormonausschüttung, Erholungsnerv (Vagus) wird stimuliert

3. Für den Stoffwechsel: bessere Insulinsensitivität, Vorbeugung gegen Diabetes Typ II, verbesserte Fettverbrennung, Cholesterinsenkung

4. Für das Immunsystem: Verringerte Infektanfälligkeit, Vorbeugung gegen Krebs und Tumore, Stärkung des Immunsystems

5. Für den Bewegungsapparat: Stärkung von Knochen, Knorpeln, Sehnen und Bändern; Kräftigung der Muskulatur

6. Für das Herz- Kreislaufsystem: Niedrigerer Ruhepuls, weniger Herz- Rhythmusstörungen, bessere Sauerstoffversorgung

7. Für die Regeneration: Bildung neuer Blutgefäße, bessere Nährstoffversorgung der Muskulatur, Verkürzung der Regenerationszeit nach dem Krafttraining

 

Mit folgenden Sportarten kannst du deine Ausdauer trainieren:

Zumba, Inlineskating, Jogging, Radfahren, Bergsteigen, Nordic Walking, Rudern, Schwimmen und verschiedene Spielsportarten (z.B. Fußball, Basketball)

‹ zurück